Was ist Fahrradtourismus und wie organisiert man eine Radtour richtig?

Arten des Fahrradtourismus

Radfahren und Radfahren - was ist der Unterschied?

Radfahren muss vom Radfahren unterschieden werden. Der Unterschied besteht darin, dass der Radsporttourismus Radrouten einer bestimmten Schwierigkeitsstufe (insgesamt 6 davon) für sportliche Leistungen und Kategorien umfasst, und Radfahren ist eher eine Kombination aus Geschäft und Vergnügen: Hier haben Sie eine Sportkomponente und eine Untersuchung kultureller und natürlicher Attraktionen. <

Trotz der besonderen Komplexität gehört der Radsporttourismus in keiner Weise zum olympischen Sport, obwohl er den Status eines "Meisters des Sports" oder den Ehrentitel eines "Ausbilders für Radreisen" erhält mehr als real. Dazu ist es wichtig, auf den Verband für Sporttourismus der Russischen Föderation zurückzugreifen, der über eine Fahrradabteilung verfügt, und die Einzelheiten herauszufinden. <

Fahrrad

Die Hauptregel bei der Auswahl eines Fahrrads für eine Radtour lautet, dass es nicht schwer sein sollte: Jedes Kilogramm auf der Straße wirkt sich auf Ihre Müdigkeit aus. Aus diesem Grund entfernen erfahrene Wanderer alle unnötigen Dinge von ihren Stahlkotflügeln, Trittbrettern und anderen Geräten. Bei den Stoßdämpfern trägt einerseits die Vordergabel dazu bei, die Ermüdung der Arme und des oberen Schultergürtels zu verringern, andererseits kann das Fahrrad aufgrund der Abnahme des "Informationsgehalts" des Lenkrads manchmal am schwierigsten zu kontrollieren sein. Aus diesem Grund wird empfohlen, sich für die steifste Version der Vorderradaufhängung zu entscheiden. Aber "Zwei-Federung" und völlig ungeeignet zum Radfahren - sehr schwer, und haben auch Probleme mit der Installation des Gepäckträgers. Unter anderem: ein großes Lenkrad, mindestens eine vordere Scheibenbremse, ein regelmäßiger Sturz von hinten - 8 Geschwindigkeiten reichen aus, Räder mit Doppelfelgen und guten Speichen, 3 Sterne im System (nicht 2), ein blinkendes rotes Rücklicht, Edelstahlkabel und ein bequemer Sitz. <

Die bestehende Modellreihe bietet eine bedeutende Gelegenheit, Fahrräder für den Fahrradtourismus auszuwählen, und ein kompetenter Berater-Verkäufer wird Sie sicherlich nach dem Zweck des Kaufs fragen und die beste Option empfehlen. Sport- und Touren-Multitrack-Bikes sind in der Regel für diesen Zweck geeignet, ihr anderer Name ist Hybrid, aber das Hauptmerkmal ist der Raddurchmesser von mindestens 28 Zoll. Citybikes eignen sich auch für einfache Radtouren. <

Zusätzliche Ausrüstung

Die Liste der Dinge, die zur Vorbereitung einer Radtour gekauft werden müssen, umfasst einen Fahrradträger sowie einen Fahrradrucksack. Bei Radtouren wird das Hauptgepäck in einem Fahrradrucksack auf einem Fahrradträger transportiert, jedoch nicht auf dem Rücken (hinter Ihrem Rücken kann sich ein kleiner Rucksack mit einem Gewicht von höchstens 3 bis 4 Kilogramm befinden). Fahrradrucksäcke für Radtouren haben normalerweise ein Volumen von 3 Bänden: Während 2 Seitentaschen (jeweils 20 Liter) an den Seiten des Rahmens aufgehängt sind, befindet sich eine oben. <

Der Bestand an erforderlichen Artikeln sollte auch ein Reisereparaturset, einen Ersatzfahrradschlauch und eine Pumpe enthalten. Nun, und natürlich auch - Lagerfeuerausrüstung, Lebensmittel, Kessel, Zelte, Schlafsäcke, Kleidung für verschiedene Wetterbedingungen, Wasserflaschen, ein Erste-Hilfe-Set, eine Kamera. <

In Bezug auf die Gewichtsverteilung sind alle Geräte ausnahmslos in persönliche und öffentliche Geräte unterteilt. Persönliche Ausrüstung ist normalerweise 7-8 Kilogramm; öffentlich - 5-6 Kilogramm pro 1 Teilnehmer. Bereiten Sie sich aus diesem Grund auf das zusätzliche Gewicht von 12 bis 14 Kilogramm Gepäck vor, das Sie mit Ihrem eigenen Fahrrad transportieren müssen. <

Das Getreide der Interpunktion

Fahrradreisen gewinnen jedes Jahr an Fahrt. Die Menschen wechseln zunehmend von Autos zu komfortablen und leichten Fahrrädern, zumal moderne Fahrräder ständig verbessert und für die Bedürfnisse einer bestimmten Radtour modernisiert werden. <

Mit dem Fahrrad können Sie lange Strecken mit hoher Geschwindigkeit zurücklegen <

Radfahren hat die Herzen vieler Reisender erobert, die bereit sind, die Welt zu erkunden. Und das alles dank der offensichtlichen Vorteile: Wandern macht es nicht möglich, lange Strecken mit hoher Geschwindigkeit zu fahren, und das Auto ist in Bezug auf die Langlauffähigkeit merklich zurückgeblieben, und materiell gesehen erfordert das Reisen mit dem Auto mehr Kosten als mit dem Fahrrad. <

Was Fahrradtourismus sein kann

Die Vorteile des Radfahrens <

Zuallererst ist Radsporttourismus Vergnügen, Gesundheit und gute Laune. Das Gehen wird schnell zur Gewohnheit. Muskelaufbau im Fitnessstudio ist eine gute Option, aber die Cardio-Belastung führt zu einer Erhöhung der Herzfrequenz, was zu einer erhöhten Blutsauerstoffsättigung führt. Daher tritt die effektivste Sättigung nur an der frischen Luft auf. <

Deshalb hat der Fahrradtourismus einen zweiten Namen - Aerotherapie. Die Aerotherapie heilt nicht nur, sondern belebt, erhält den Muskeltonus, stellt das Immunsystem wieder her und stärkt es und regt den Appetit an. Beim Radfahren müssen Sie nicht darüber nachdenken, welchen Trainer Sie wählen sollen und wann Sie eine Minute Zeit haben, um sich für eine kollektive Sportgruppe anzumelden. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Menschen, die Rad fahren, einen 5-fachen Anstieg der IQ-Werte haben. <

  • Verbesserte Durchblutung und reibungslose Herzfunktion beim Radfahren.
  • Trainieren Sie die Muskeln des Gesäßes und der Beine beim Radfahren, ein straffer Körper.
  • Zusätzliche Pfunde loswerden.
  • Das Vergnügen des einfachen, unauffälligen Radfahrens.
  • Prävention von Krampfadern.
  • Entlastung des Gehirns nach Stress und einem Arbeitstag, Verbesserung der psychischen Gesundheit.
  • Tiefschlaf nach anstrengendem Radfahren.
  • Vertrauen in die eigenen Stärken und Fähigkeiten.
  • <

    Radfahren - belebt, stärkt das Immunsystem, die Muskeln und macht Appetit <

    Arten des Radfahrens

    Wenn Sie bereits auf die Idee gekommen sind, sich den Radfahrern anzuschließen, müssen Sie noch entscheiden, welche Art von Radurlaub Sie bevorzugen. Wenn Sie die Überwindung von Kilometern mit einem Zweirad so komfortabel wie möglich gestalten möchten, sind spezielle Radtouren von Reisebüros geeignet. Professionelle Radwege, die auf besondere Weise ausgestattet sind, sind sehr gefragt, aber es gibt große Radwege nur im Ausland, zum Beispiel in Nepal, Tibet, Israel und Finnland sowie in Peru. <

    Was anderes als Getreide könnte Russland exportieren? Warum investiert das große Agribusiness nicht in die Entwicklung landwirtschaftlicher Technologien? Was soll das Dorf der Zukunft sein?

    Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick über die verschiedenen Arten des Radfahrens, die für die folgenden Gruppen von Touristen möglich sind: Wer braucht einen Führer, wer wählt seinen eigenen Weg und selbständige Radfahrer. <

    Tagestour

    Im Allgemeinen gilt eine eintägige Tour nicht für den Fahrradtourismus, da die erste nur eine Radtour für einen Tag ist. Sie können zwei Hauptunterarten dieses Tourismus finden. <

    Der Tagestourismus umfasst einfaches Radfahren und Reiten und dauert höchstens 24 Stunden. Es gibt auch einen Ort für eine lange Radtour in der Nähe des Hauses und eine Fahrt mit dem Auto, gefolgt von Radfahren. Alternativ kann es ein Tagesausflug sein, ein Fahrrad in einem anderen Land oder einer anderen Stadt zu mieten, um durch die Gegend zu radeln. Eine andere Art des eintägigen Tourismus, auf den Sie stoßen können, ist ein ausgedehnter - ein Fahrradausflug. Es wird von einer Organisation betrieben, die Radfahrer auf demselben Gebiet zusammenbringt, wonach sie einen Tag lang eine ziemlich lange Strecke zusammen fahren. Typischerweise reicht die Entfernung von 10 oder weniger bis 100 oder mehr Kilometern. In den meisten Fällen handelt es sich um eine kostenpflichtige Veranstaltung, und Sie zahlen für Reisen als Teil einer Gruppe. <

    Eine Tagestour hat verschiedene Variationen: eine Tour mit einer für Sie festgelegten Route, eine Tour mit einer selbst geführten Route und eine Tour, bei der Sie sich mit allem versorgen, was Sie brauchen. Traditioneller Radtourismus beinhaltet normalerweise eine mehrtägige Reise mit Übernachtung, aber eintägige Radtouren und organisierte Radtouren werden meistens als Radtouren bezeichnet. <

    Übernachtungstour

    Übernachtungstour ist eine Art Fahrradtourismus, bei dem ein Tag für einen Ausflug zu einem nahe gelegenen Übergabepunkt (Haus Ihres Freundes, Zeltlager, Hotel usw.) verwendet wird, von wo aus Sie zu Ihrem zurückkehren nach einer Pause und einer Übernachtung nach Hause oder an den Ort, an dem Sie Ihre Reise begonnen haben. <

    Dieser Stil unterscheidet sich geringfügig vom Tagesstil, da er einige Tage für eine Radtour und einen für eine Übernachtung umfasst. Während der eintägige Stil einen Tag dauert, ohne für die Nacht anzuhalten. Die Tour mit Übernachtung erfolgt in den meisten Fällen mit der vollen Selbstversorgung des Touristen. <

    Tour mit Kreditkarte

    Diese Art von Tourismus wird erreicht, wenn Sie mit dem Fahrrad anreisen, und Ihr Gepäck enthält fast nichts: nur Kleidung und eine Kreditkarte (oder Bargeld) zum Einkaufen auf dem Weg. Anstatt ein Zelt und einen Schlafsack mitzunehmen, schlafen Sie jede Nacht im Hotel, natürlich nicht frei. Um nicht selbst zu kochen, kaufen Sie unterwegs Lebensmittel. Solche Arten von Tourismus dauern normalerweise (aber nicht immer) weniger als eine Woche und werden normalerweise nicht von Reiseveranstaltern organisiert. <

    Was ist Fahrradtourismus? Die Vor- und Nachteile des Radfahrens wurden bereits von Millionen von Menschen geschätzt, und wenn diese Art der Erholung in unserem Land nicht so weit verbreitet ist, ist es in Europa schwierig, eine Person zu finden, die das Wochenende nicht mit Zweirädern verbringen würde Fahrzeug. <

    Radfahren ist ein beliebtes Ziel für Outdoor-Enthusiasten. Je nach Komplexität der Route wird sie als Sportart oder extreme Unterart eingestuft. <

    Eine umweltfreundliche und sichere Technik kann Sie nicht nur mit positiver Energie aufladen und problemlos schwierige Wege gehen, sondern auch dazu beitragen, die Gesundheit zu verbessern und einen schönen und schlanken Körper zu erreichen. Entspannung zum Wohle von Körper und Seele ist das Motto derer, die Radtouren lieben. <

    Was ist Radfahren?

    Während Radfahren dem Radfahren sehr ähnlich ist, sind sie tatsächlich verschiedene Dinge. Letzteres impliziert ernsthaften Stress und gute körperliche Fitness. Aber absolut jeder gesunde Mensch, der unabhängig vom Alter ein Fahrrad hat, kann Radfahrer werden. <

    Alle Radrouten haben ihren eigenen Schwierigkeitsgrad. <

    Insgesamt gibt es sechs, wobei die erste die einfachste ist. Diese Niveaus sind geregelt, die Normen sind in jedem Verein gleich. <

    Ein Radfahrer, der die sechste Stufe bestanden hat, kann sich um den Titel eines Sportmeisters oder Radfahrlehrers bewerben. <

    Entscheide, welches Level für dich richtig ist. <

    Wie ist die Radtour?

    Radfahren ist eine organisierte Sportrichtung mit eigenen Regeln. Wenn Sie zum ersten Mal eine ähnliche Reise unternehmen möchten, wenden Sie sich an einen Radsportverein oder ein Reiseunternehmen. Nach Dauer sind solche Fahrten unterteilt in: <

    • Ein Tag. Hier ist alles klar - wir sind morgens abgereist, haben einen bestimmten Punkt erreicht, haben gegessen, uns ausgeruht und sind abends zurückgekehrt.
    • Wochenendausflüge. Zweitägiger Ausflug mit einer Übernachtung. Ideal für eine kurze Pause. Meistens fährt die Gruppe am Samstagmorgen ab und kehrt am Sonntagabend zurück. Zum Parken wählen sie normalerweise malerische Orte mit einer interessanten Geschichte.
    • Mehrtägig. Hier gibt es keine Einschränkungen mehr. Die Route kann drei Tage oder drei Monate dauern und die Länge der Route beträgt mehrere tausend Kilometer. Auf einer solchen Reise können die Teilnehmer in Zelten und Hotels wohnen - alles hängt von der jeweiligen Route ab.
    • <

      Die Anweisungen sind nicht auf irgendetwas beschränkt. Sie können durch Ihre eigene Stadt, durch das Land oder zwischen Ländern fahren - alles wird nur durch die gewählte Route und das Budget bestimmt. <

      Früher oder später kommt jeder aktiv fahrende Radfahrer auf die Idee, dass es Zeit ist, den Radius der Einlaufplätze zu vergrößern. Die Möglichkeit, mit dem Fahrrad in einem anderen Gebiet, in einer anderen Stadt oder sogar in einem anderen Land zu reisen, lockt. Für diejenigen, die noch nie mit dem Fahrrad gewandert sind, scheint es schwierig zu sein - die Organisation der Reise selbst, die Bewegung, die Route, das Essen, das Wanderprogramm usw. Es ist nicht schwierig, eine geeignete Methode zu wählen, Sie nur Ich muss erfahrene Touristen fragen, was, wo und wie. <

      Jeder Touristenclub, jede Organisation, Gruppe oder nur ein Unternehmen hat seine eigenen Traditionen bei der Organisation und Durchführung von Reisen. Beim Radsporttourismus wird das Fahrrad als primäres Transportmittel verwendet. Radfahren kann sowohl lehrreich als auch sportlich sein. <

      Jede Wanderung, an der ein Fahrrad beteiligt ist, kann als aktiver Urlaub angesehen werden, da ein Tourist in die Berge tritt, in die Berge geht, lokale Sehenswürdigkeiten ohne die Hilfe eines Busses und des Lautsprechers eines Führers ansieht und als Regel nach dem Prinzip "Alles ist aus" ("Alles außer"), dh ohne Buffettisch, Buffet und Bankettsaal mit weißen Tischdecken. <

      Der Fahrradtourismus kann in verschiedene Arten unterteilt werden, aber trotz der Aufteilung können sie ähnlich sein und sich in einigen Punkten überschneiden. <

      Sportradfahren

      Sportradfahren ist vielleicht nicht die beliebteste Art des Radfahrens, aber es ist sicherlich sehr interessant. Die Idee des Sporttourismus ist wettbewerbsfähiger Natur. Der Führer der Wanderung - und dies ist ein erfahrener Tourist mit dem Titel eines Profis - setzt bestimmte Grenzen: Anzahl der Kilometer, Anzahl der Tage, Fahrbedingungen, Boden / Asphalt, Aufstieg, Lufttemperatur usw. <

      Am Ende der Reise wird der Reise eine Kategorie zugewiesen, deren Komplexität durch die oben genannten Bedingungen bestimmt wird. Event-Wettbewerbe sind auf unsere Zeit zurückzuführen. Zu den Bedingungen gehört die Belohnung der schnellsten, stärksten und beständigsten Radfahrer. <

      Expeditionsradfahren

      Expeditionswanderungen ähneln im Wesentlichen dem Sporttourismus, jedoch nur ohne Wettbewerbsmerkmale. Diese Art des Radfahrens hat sich dank des Aufkommens zuverlässiger Mountainbikes und Zubehör (langlebige Fahrradständer, leichte Fahrradrucksäcke und Campingausrüstung) verbreitet. <

      Die Gruppe der Expeditionswanderung führt die Route auf guten Straßen und im Gelände entlang, überwindet Bergpässe und trockene Wüstenräume, besucht Sehenswürdigkeiten und bewegt sich gezielt auf einem nachdenklichen Weg. Diese Wanderungen müssen nicht besonders schwer sein. Sie können eine "Radtour" entlang der Südküste mit zwei Nächten am Strand und mit Besuchen der Hauptpaläste der Küste arrangieren, oder Sie können zwei Wochen lang unter einem heftigen Regenguss des Karpatenklimas fahren und sich Hals über Kopf eintauchen der weiche Schlamm der Bergketten. <

      Selbstkochen über einem Feuer oder einem Brenner, Übernachten in einem Zelt, Schwimmen im Wasser, Sehenswürdigkeiten unterscheiden Tourismus von „Matratze“, wenn Sanatoriumsmitarbeiter oder lächelnde ägyptische Hotelmitarbeiter sich Sorgen um Sie machen. <

      Pädagogischer Fahrradtourismus

Beliebte Beiträge
Aktive Touren

⋆Aktive Touren 2020 von Moskau aus. Bestellen Sie zu einem Schnäppchenpreis aktive Touren zur Erholung in Russland und auf der ganzen Welt ★ Beschreibung der Tour ★ Bewertungen von Touristen ★ Reisefotos ★

  • . 17 Protokoll
Ökologischer und grüner Tourismus; Was du wissen musst

Sie begannen in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts, sich mit ländlichem Tourismus zu beschäftigen. Potenzielle Kunden mochten es mit der Möglichkeit, in der Natur zu sein, sich wie ein Dorfbewohner zu fühlen und zu natürlichen Quellen zurückzukehren. Wie sehen die Aussichten für diese Richtung heute aus?

  • . 9 Protokoll
Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies zulassen