MARKETING IM TOURISMUS: WIE MAN DEN VERKAUF IN EINER REISEAGENTUR ERHÖHT, KREATIVE WERBUNG VON TOUREN

2020 Tourismus- und Gastgewerbetrends: Online, Direktvertrieb und der Krieg der Riesen

Wie Technologie die Reisebranche in einem Jahr verändern wird

Tourismus und Gastgewerbe gehören zu den am schnellsten wachsenden Branchen, und neue Technologien setzen sich dort schneller durch als andere. Die analytische Publikation Phocuswire hat einen Bericht über die wichtigsten Trends in der Reisebranche veröffentlicht, die 2020 relevant sein werden. Profi. ravel hat das interessanteste übersetzt. <

Nach den Prognosen der Forscher wartet die Tourismusbranche bei der Suche und Buchung von Reisen auf eine weitere Änderung des Modells der Verbrauchermuster. Insbesondere wird sich das Umsatzwachstum auf der Grundlage von Attributivdaten (ABS) fortsetzen - wenn der Käufer die Möglichkeit hat, nicht nur die Art des Zimmers, sondern auch den Boden, die Art des Bettes, den Blick aus dem Fenster usw. zu wählen wird eine Schlüsselrolle spielen, die Fähigkeit, sich so schnell wie möglich an die Bedürfnisse eines bestimmten Benutzers anzupassen. Die Marktteilnehmer erhalten erste Daten für die Erstellung eines Angebots aus Informationen, die von Buchungssystemen, sozialen Netzwerken, Suchmaschinen und anderen Data Minern gesammelt wurden. <

In diesem Fall konzentrieren sich Hotelbesitzer darauf, neue Wege zu finden, um die Preise ihrer Zimmer mit denen der Wettbewerber zu vergleichen. Wenn Sie also verschiedene kostenpflichtige Optionen hinzufügen und entfernen, erhalten Sie einen günstigeren Tarif oder ziehen im Gegenteil Kunden an, die bereit sind, für die von ihnen benötigten Dienstleistungen extra zu zahlen. Customer Experience Management bleibt einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile für Hoteliers bei der Entwicklung alternativer Kanäle über OTA- und Metasuchmaschinen hinaus. <

Millennial Travellers: Brauchen Sie nicht zu viel Aufmerksamkeit

Die nächste Vorhersage ist der Einfluss von Millennials auf die Hotellerie. Analysten sind zuversichtlich, dass Reisende unter 35 Jahren heute der Hauptmarktindikator sind. Und er weist auf einen zyklischen Niedergang der globalen Tourismusbranche hin. Die Geschäftsteilnehmer glauben jedoch, dass sie in der Lage sein werden, durch eine aktivere Präsenz in sozialen Netzwerken eine Nachfrage unter den Millennials nach ihren Diensten zu generieren. <

Gleichzeitig müssen Hoteliers die Kommunikationskanäle immer sorgfältiger auswählen. Eine Umfrage des Forschungsunternehmens Criterio ergab beispielsweise, dass 82% der Wahl einer bestimmten Hotelmarke durch ältere Reisende von der Teilnahme an ihrem Treueprogramm abhängen. Bei den Millennials waren es nur 60%. Gleichzeitig war einer der Gründe für den Ausstieg von 35-Jährigen aus solchen Programmen zu nervige und häufige E-Mail-Nachrichten. Dies bedeutet, dass Hoteliers einen individuellen Ansatz für jede Altersgruppe von Kunden finden müssen, um Marketingbudgets effektiver ausgeben zu können. <

Verbreitung: "Amazon of Travel" rückt näher

In den letzten Jahren sind OTAs zu einem immer wichtigeren Vertriebskanal geworden, aber der Reisemarkt entwickelt sich mit noch einflussreicheren und schwergewichtigeren Spielern. <

Airbnb hat bereits seine Ambitionen angekündigt, ein umfassender Anbieter zu werden. Darüber hinaus dürfte 2020 eine Zeit heftiger Kämpfe zwischen Priceline (Booking. M) und Expedia sein, um Vermietung, Ticketing und Autovermietung auf einer Plattform zusammenzuführen. Zusammengenommen ist dies eine "vernetzte Erfahrung", mit der Sie die maximalen Kundenausgaben für die Reiseplanung in einer Hand konzentrieren können. Für Hoteliers und andere Dienstleister bedeutet dies weiteren Druck auf die Direktvertriebskanäle und steigende Kosten. <

Es gibt jedoch noch andere Änderungen in Bezug auf die Hoteleinnahmen. Das Problem der Preisparität ist nicht vollständig verschwunden, sodass der Zusammenbruch kleiner und großer OTAs fortgesetzt wird. Am 14. September gab der beliebte Hotel- und Apartmentbuchungsservice Amoma seine Insolvenz bekannt. om, die sehr attraktive Preise hatten. Infolgedessen wurde der Service zu einer „Finanzpyramide“, viele Kunden verloren ihr Geld. Laut Phocuswire erwartet dieses Schicksal nun mehrere weitere unabhängige Teilnehmer. <

In diesem Zusammenhang sollten Hotelbesitzer und andere Dienstleister dem Direktvertrieb und den Technologien zur Entwicklung dieses Kanals so viel Aufmerksamkeit wie möglich widmen. <

Technologie: Ok Google, wohin gehen wir?

2020 Tourismus- und Gastgewerbetrends: Online, Direktvertrieb und der Krieg der Riesen

Wie mache ich aus einem Rookie einen Supertourismusmanager? <

Die Anzahl der Reisebüros, mit denen wir als Trainer-Berater zusammenarbeiten konnten, nähert sich unaufhaltsam dreihundert. Und hier ist eine interessante Entdeckung, die wir gemacht haben: In den meisten TAs gibt es keinen klaren, für alle Teilnehmer des Prozesses verständlichen und vorgeschriebenen Zeitplan für Praktika für unerfahrene Manager. <

Wenn also der Leiter eines Reisebüros einen neuen Tourismusmanager anstellt, anstatt den Neuling durch einen vorgefertigten und garantierten Workflow zu führen, um den "Trottel" in einen "Superhelden für Tourverkäufe" zu verwandeln, den Chef sagt ihm, dass so etwas wie: „Komm schon, schleich dich ein“, gibt dem Manager eine kleine Reihe von Websites (Portale von Reiseveranstaltern, Seiten mit Bewertungen und Hotelbewertungen) und rät zu beobachten, wie „ältere Kollegen jahrelang weise sind ," Arbeit. <

Und hier endet normalerweise das „aktive Praktikum“: <

  • Sie versuchen, den Anfänger nicht an echte Touristen und Bewerbungen für die Auswahl der Touren herantreten zu lassen (schließlich ist dies „Geld hier und jetzt“, aber ein Anfänger, der dies noch nicht tut Kenntnis der Hotelbasis, der Besonderheiten der Länder und des Technologieverkaufs wird den Kunden wahrscheinlich „zusammenführen“);
  • Es gibt einfach niemanden, der einem Neuling aktiv beibringt, wie man Touren verkauft (in der Regel haben sowohl der Leiter des TA als auch andere Manager einfach keine Zeit dafür - es gibt immer einige wichtigere Dinge : "Touristen sind gekommen", "es ist Zeit, die Abrechnungen abzugeben", "ein dringendes Problem muss mit dem Reiseveranstalter gelöst werden" usw.);
  • Pumpen Sie schnell das Wissen über das Produkt * in den Leiter der Verkaufsleiter, ohne dass fast niemand weiß, wie man im Tourismus in unseren Reisebüros arbeitet (die meisten Reisebüros arbeiten jetzt im postsowjetischen Raum , sammelten jahrelang unabhängig die Erfahrung und das Wissen, dank derer sie es jetzt schaffen, Touren zu verkaufen, und "sitzen still" und verallgemeinern diese Erfahrung, wodurch daraus ein System entstand, mit dem es in kurzer Zeit möglich wäre, alles gleich zu wissen Sie hatten einfach keine Zeit - die Touren mussten verkauft werden).
  • <

    * - Kenntnis der Hotelbasis und der Besonderheiten des Verkaufs von Touren in bestimmten Zielen und Ländern. <

    Typisches Reisebüro-Praktikum <

    Folgendes passiert als nächstes: Ein Anfänger unternimmt regelmäßig unsystematische Versuche, etwas zu verstehen / zu studieren (dies ist, wenn eine Person überinitiative ist ... was, wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, eine monströse Seltenheit ist). Davon kommt in der Regel nichts Wertvolles heraus ... und die Arbeit verwandelt sich für ihn in ein dummes Sitzen von Hosen (oder eines Rocks :)) im Büro. <

    Und es kommt auch vor, dass ein Neuling alle möglichen kleinen Besorgungen erledigt (nehmen Sie diese Papiere mit, bereiten Sie Kaffee für den Kunden zu, gehen Sie zur Werbeagentur für POS) ... im Allgemeinen gratulieren wir diejenigen, die in TA sind So läuft es normalerweise ab: Sie haben es geschafft, den besten Weg zu finden, um die perfekten, nicht inspirierten Zombie-Kuriere (anstelle von Verkaufsleitern) zu finden ... und dann beschweren sich diese Führungskräfte: „Was für Arbeiter sind das? Sie? Sie wollen nichts tun, sie lernen nicht gern, sie wissen nicht, wie sie verkaufen sollen. "... <

    Die Zeit vergeht ... ein Monat, zwei, drei, sechs ... und dann, irgendwann, aus dem endlosen Strudel der Fließfähigkeit, in dem der Leiter eines typischen Reisebüros mehr ist Zeit, erinnert er sich, dass einmal ein Neuling Manager eingestellt und geschickt, um die Ergebnisse des Praktikums zu bewerten. <

    Wie viel kostet dieser Ansatz ein Reisebüro?

    Mathematik und Finanzbuchhaltung sind rücksichtslose Dinge. Und das sagen sie uns: Einstellungsfehler können für jedes Unternehmen verdammt viel kosten (und für kleine Agenturen mit ein paar Managern fatal sein). <

    Schauen Sie: Der Leiter des TA hat einen neuen Manager eingestellt und den Prozess seines Praktikums laufen lassen. In den ersten zwei oder drei Monaten ist ein solcher Mitarbeiter für das Unternehmen praktisch nutzlos, aber die ganze Zeit über entstehen dem Reisebüro Kosten: Sie müssen ihm ein Gehalt zahlen (naja, und einige Steuern auf dieses Gehalt), das Sie ausrüsten müssen ein Arbeitsplatz für ihn (und dies für eine Minute, wie Minimum, Quadratmeter, ein Tisch, ein paar Stühle, ein Computer, Schreibwaren, Verbrauchsmaterialien, alle Arten von Keksen usw.). <

    Jüdisches Lagerhaus

    So eröffnen Sie ein Geschäft für Campingausrüstung, Zelte und Waren <

    Ein erheblicher Anteil des modernen Bekleidungsmarktes leidet jetzt unter einer Besonderheit. Es gibt jetzt viele Bekleidungsgeschäfte und mit ihnen gibt es viele Märkte. Und der Anteil an Sportbekleidung für verschiedene Arten von Sportaktivitäten ist groß. Das Angebot an Sportgeräten in solchen Geschäften beschränkt sich jedoch hauptsächlich auf Kleidung. <

    Auf der anderen Seite gibt es spezialisierte Sportmarktketten wie Sportmaster oder Decathlon, aber aufgrund der Tatsache, dass sie zu viele Verbraucher bedienen müssen, ist das Angebot solcher Geschäfte breit, aber nicht tief. <

    Es stellt sich also heraus, dass es praktisch keine echten Geschäfte ausschließlich für Touristen gibt. Dies ist eine Grundvoraussetzung, um sich in diesem Geschäftsbereich zu versuchen und einen ganz bestimmten Käufer anzusprechen. Darüber hinaus fördert die moderne Gesellschaft zunehmend einen gesunden Lebensstil und Tourismus in all seinen Formen. <

    Ein weiterer Faktor, der die Tatsache beeinflusst, dass Sie leicht in die Nische der touristischen Ausrüstung eintreten können, sind die hohen Standardpreise für professionelle Ausrüstung in Geschäften. Und auf den Märkten sind solche Waren zwar zu niedrigen Preisen erhältlich, aber von guter Qualität, aber unwahrscheinlich. <

    Travel Store Sortiment

    Interessante Statistiken, die mithilfe von Umfragen erstellt wurden, die vor einigen Jahren unter potenziellen Käufern durchgeführt wurden. Nach Meinung der einfachen Leute sind in einem interessanten Sportartikelgeschäft mehrere Produktpositionen erforderlich: <

    • Touristen- und Sportbekleidung im Unisex-Format zu einem erschwinglichen Preis (es bestand auch ein großer Wunsch nach einer großen Auswahl an Größen, was zeigt, dass die Nachfrage nicht nur von Menschen kommen wird, die es sind anfangs an Sport gewöhnt oder nur an Erwachsene).
    • Campingausrüstung von guter Qualität (hauptsächlich Dinge, die durch Festigkeit und Haltbarkeit gekennzeichnet sind)
    • Reiseartikel (große Auswahl). Wie es für diese Kategorie typisch ist, wird der Käufer einem inländischen Hersteller den Vorzug geben, da er sicher ist, dass russische Unternehmen in der Lage sind, gute Sportgeräte herzustellen, und die Preise um ein Vielfaches niedriger sind als die ihrer ausländischen Kollegen.
    • <

      Aufgrund der oben gezeigten Präferenzen können wir den Schluss ziehen, dass das potenzielle Publikum ziemlich breit ist, dh es besteht Nachfrage. Aber in den Erwartungen der Käufer vor allem ein erschwinglicher Preis mit akzeptabler Qualität. Dies wird der Schwerpunkt eines Reisegeschäfts sein, das eine Zukunft hat und jede Chance hat, sich zu einem erfolgreichen Unternehmen zu entwickeln. <

      Die Rede von Konstantin Pobedkin von Onlinetours führt Sie in den Markt für Pauschalreisen ein, erklärt, wie Sie mit dem Online-Verkauf Geld verdienen können, und führt Sie in reale Beispiele und Fälle ein. <

      Marktverkaufstouren online

      Es gibt ein Stereotyp, dass Pauschalreisen ein Relikt der Vergangenheit sind. Aber die Zahlen deuten auf etwas anderes hin. In der Russischen Föderation beträgt die Marktgröße 280 Milliarden Rubel und umfasst etwa 8 Millionen Reisen pro Jahr. Eine Reise macht 30-35 Tausend Rubel aus. <

      2017 stieg das Marktvolumen gegenüber 2016 um 60%. Dies wurde dank der Rückkehr der Türkei für russische Urlauber möglich. Die Öffnung Ägyptens wird in Zukunft erwartet. <

      Es besteht bereits eine Nachfrage nach Pauschalreisen unter Reisenden, da das Produkt bekannt ist. Daher müssen Webmaster keine Nachfrage schaffen oder einen Markt von Grund auf neu entwickeln. Dies wird durch Statistiken von Yandex unterstützt. ordstat. Es gibt mehr als 20 Millionen Anfragen pro Monat zu diesem Thema. <

      Statistiken zeigen, dass 5% der Touren über das Internet verkauft werden, der Rest ist offline. <

      Angebote

      Es gibt 3 große Player (OTAs) auf dem Markt, die sich auf den Verkauf von Pauschalreisen spezialisiert haben: <

      Allmählich erscheinen neue Spieler, zum Beispiel Ozon. Ravel, OneTwoTrip und andere. Dies erhöht den Wettbewerb unter den Werbetreibenden. Partner mit viel Verkehr, die gut konvertieren, können dies zu ihrem Vorteil nutzen und Angebote dazu zwingen, buchstäblich für die Zusammenarbeit zu kämpfen. <

      Pauschalreisen sind ein wichtiger Teil des Travelpayouts-Reisepartnernetzwerks. Die Auszahlungsstatistik für das erste Halbjahr 2017 hat deutlich gezeigt, dass Angebote aus dieser Kategorie zuversichtlich in den TOP-10 enthalten sind. <

      Marktwirtschaft

      Tourismusmarketing funktioniert nicht? Der Klient ist arm, aber er verlangt Aufmerksamkeit für seine 3 Kopeken, als ob er Ihnen Millionen zahlt? Es nimmt das Gehirn heraus, saugt Informationen und kauft dann die gleiche Tour von einem Konkurrenten, weil es dort 100 Rubel billiger ist? Hängst du dich überhaupt in der Nebensaison auf? <

      Ich persönlich kannte sowohl diejenigen, die auseinander fielen und mit einem Unfall bankrott gingen (wie die Newa), als auch diejenigen, die alles Perlen und Rauschen haben! <

      Arten von Kunden im Reisegeschäft

      Die Individualisierung von Angeboten in Abhängigkeit von der Art des Kunden und der Phase des Weges vom Beginn des Bedarfs bis zum Kauf kann die Conversion um das 2-3-fache erhöhen. <

      Von Standard-Strand- und Kulturtouren bis zu exotischen Safaris in Afrika. dann kauft er eine Party, Kommunikation (und Rentner-Großmütter finden irgendwo 100-200 Tausend Rubel für eine einwöchige Tour in einem stickigen Bus, aber mit dem gleichen wie sie). <

      Jemand ist bereit, zu viel zu bezahlen, um bequem zu reisen - auch mit dem Zug, aber er hat das gesamte Abteil für sich gekauft. <

      Für einige sind lebhafte Gefühle extrem, für andere - Zen in einem tibetischen Kloster. Und sie sind bereit, für den Zugang zu Orten, an denen es nicht so einfach ist, dorthin zu gelangen, zu viel zu bezahlen. <

      Jemand besucht Sportmeisterschaften, Konzerte, Modenschauen - es ist ihnen egal, wie sie dorthin kommen und wo sie leben. Wenn die Veranstaltung jedoch bereits in der Nase liegt, sind diese Personen bereit, für die Geschwindigkeit des Papierkram und die schnelle Abreise zu viel zu bezahlen. <

      Teambuildings, Firmenveranstaltungen, Auslandsveranstaltungen oder einfach nur Treffen mit ausländischen Auftragnehmern, VIP-Touren für Spitzenbeamte. <

      Jemand kauft Produktivitätsgewinne für Mitarbeiter, die auf Kosten des Unternehmens um Urlaub konkurrieren. Die Tour kann sehr teuer sein, aber das Verkaufsteam, das sich beeilt, um die britische Flagge für diese Tour zu sehen, wird die Kosten mehr als wert sein. <

      Jemand kauft Status in den Augen eines Partners - und er ist bereit, in der Hotellobby für Marmor und Stuck zu viel zu bezahlen. Nachdem er bei einem Partner den richtigen Eindruck hinterlassen hat, erhält er einen Vertrag, der die Reisekosten mehr als abdeckt. <

      Das deutsche Reisebüro L'TUR, das gelernt hatte, Werbung an die Art der Kunden und die Geschichte ihrer Anfragen anzupassen, steigerte den Umsatz mit Hot Tours um 71% und den Umsatz um 131% Werbung nur 24% mehr. <

      Mischen Sie keine jungen Liebhaber, Rentner und Industrieunternehmen. <

Beliebte Beiträge
Wie man eine Geschäftsreise ins Ausland macht

Geschäftstourismus - Merkmale der Organisation zu den "Feinheiten des Tourismus"

  • . 15 Protokoll
Aktive Erholung in Russland

AIF hat für Sie Orte gefunden, an denen die Strände breit sind, die Natur einzigartig ist und die Geschichte voller Geheimnisse ist. Und das alles ist in

  • . 22 Protokoll
Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies zulassen