Jagdfarm in Deutschland

TOP-8-Anzüge für Jagd, Tourismus und Angeln

Komfort ist das erste, was wirklich wichtig ist, wenn es um einen Ausflug in die Natur geht. Sowohl ein erfahrener als auch ein unerfahrener Jäger, Fischer oder Tourist wissen, dass ein Anzug, in dem Qualitätsmerkmale alle Anforderungen erfüllen, von entscheidender Bedeutung ist. Sie müssen die Ausrüstung entweder nach den Bewertungen von Freunden und Kollegen oder nach dem Preis selbst oder nach externen Daten und verschiedenen interessanten Ergänzungen des Herstellers auswählen. Es gibt jedoch objektive Indikatoren, die kombinieren, mit denen Sie genau das erhalten, was erforderlich ist. Beginnen wir damit, zu lernen, wie man sie navigiert. <

Es gibt verschiedene Merkmale, anhand derer Sie genau das auswählen können, was Sie benötigen. <

Wind, Niederschlag, Frost - der Anzug sollte so sein, dass er unter ungünstigen Bedingungen bequem ist. Das Obermaterial wird oft aus Taft, Oxford oder Taslan hergestellt, d.h. . Polyestergewebe. Viele Hersteller verbessern die Eigenschaften dieses Materials mit Imprägnierungen oder Sprühpolyurethan. Der Stoff bewältigt eine Reihe von Problemen, jedoch treten bei der Verwendung Nachteile auf, zum Beispiel, dass er die Luft nicht sehr gut durchlässt, nicht sehr bequem ist und statische Elektrizität ansammeln kann. <

Einige synthetische Materialien rascheln, was für die Jagd aus nächster Nähe nicht sehr geeignet ist. <

In der russischen Realität hat sich Membrangewebe besser gezeigt. Es ist wind- und wasserdicht, Sie können fast geräuschlos hineingehen und Ihre Haut kann atmen. <

Die Essenz eines solchen Materials besteht aus zwei Schichten - einer speziellen Innenbeschichtung und Polyester außen. Zur Verstärkung wird ein Stoffnetz verwendet. Es stellt sich heraus, dass Feuchtigkeit nicht von außen eindringt, der Wind nicht weht, sondern Schweiß entfernt wird. <

Eine weitere Nuance ist natürlich die Farbe, denn der Jäger muss unsichtbar bleiben. Aber in diesem Fall verlassen sich alle immer noch auf persönliche Ideen. <

Wenn ein Anzug für die Winter- oder Frühjahr-Herbst-Periode gekauft wird, muss er isoliert werden. Zuvor waren alle Anzüge mit Schaffell oder Watte isoliert, bei denen es sich im Wesentlichen um schweres Material handelte. Kunststoffe werden heute verwendet, aber es gibt viele Materialien, und jedes unterscheidet sich in seinen Eigenschaften. <

Anzüge für die Übergangszeit werden durch Futter oder zusätzliche Jacken aus Fleece ergänzt - dieses Material ist leicht, fühlt sich weich an und ist sehr warm. <

Winteranzüge werden meistens mit Polsterpolyester isoliert, aber damit etwas wirklich warm ist, ist mindestens eine dreifache Schicht erforderlich. Dies wirkt sich leider auf die Lautstärke und den Tragekomfort aus. <

Es gibt Heizungen der neuen Generation, zum Beispiel Firemax, Holofaser, Holofan. Ihre Vorteile sind eine viel bessere Fähigkeit, Wärme zu speichern, wasserabweisende Eigenschaften, und die Nachteile umfassen höhere Kosten. <

Thinsulate gilt als eines der besten Materialien. Sogar eine dünne Schicht davon hilft, starken Frost zu überstehen, und der Anzug wird in Bezug auf Gewicht oder Masse nicht unangenehm. <

TOP-8-Anzüge für Jagd, Tourismus und Angeln

Die Gesamtfläche Deutschlands beträgt 108.000 km2, von denen 94% von Jagdgebieten besetzt sind. Ein bedeutender Teil der Republik sind Tiefland und hügelige Gebiete. Im Norden beträgt die Höhe über dem Meeresspiegel etwa 50 m, im Süden 200 m und geht allmählich in die mittelhohen Berge über: den Thüringer Wald, das Erzgebirge, den Harz. <

Deutschland hat ein gemäßigtes Klima. Die Sommer sind ziemlich kühl und die Winter relativ warm. In den Bergen ist das Klima etwas strenger. Die Schneedecke dauert 1-2 Monate. Die Durchschnittstemperatur im Januar liegt zwischen + 1 ° und -1 ° und im Juli zwischen 16 und 20 °. Die Niederschläge fallen das ganze Jahr über ziemlich gleichmäßig ab. Ihre Anzahl reicht von 600 bis 800 mm. In den Bergen steigen sie auf 1000-1200 mm. Milde Winter und warme Sommer begünstigen die Entwicklung einer holzigen und grasbewachsenen Vegetation, die wiederum die Tierwelt mit Nahrung versorgt. <

Deutsches Game Management <

Wälder besetzen 27. % der Fläche und Ackerland - 46%. Die Verteilung der Wälder ist äußerst ungleichmäßig. In einigen Gebieten beträgt die Waldbedeckung über 60% (Thüringen), in anderen nur 4-8% (Halle, Dessau). Die Anzahl der Baumarten ist relativ gering, Wälder bestehen hauptsächlich aus vier Baumarten. Kiefer nimmt 50% der Fläche ein, Fichte 25%, Buche 11%, Eiche 5% und andere Laubbäume (Birke, Erle, Espe) 6%. Die Komposition wird von reinen Ständen dominiert. Es gibt ziemlich viele Wiesen und Lichtungen im Wald, die etwa 5% des für die Jagd sehr wichtigen Waldfonds ausmachen. Die Altersverteilung der Wälder ist in der Tabelle dargestellt. 10. <

Diese Altersverteilung begünstigt das Leben von Huftieren. Nadelwälder haben mehr Futter in jungen Beständen, sie nehmen ein Drittel der Fläche ein und Laubwälder haben bessere Bedingungen in jungen und reifen Wäldern, die 64% ausmachen. <

Mehr als 50% der Wälder werden von Plantagen angelegt. Aufgrund der Tatsache, dass jahrzehntelang auf kleinen Flächen klar abgeholzt wurde, besteht der Wald aus kleinen Flächen (2-5 Hektar). Die Grenzen der Standorte sind klar markiert und werden häufig durch Lichtungen, Straßen und gerodete Wege definiert. <

Die durchschnittliche Größe der Quartiere beträgt 30 Hektar. Die Viertel sind durch Lichtungen, Straßen, Hochspannungsautobahnen, Eisenbahnlinien und Wasserleitungen getrennt. In Bergwäldern werden Viertel durch Wassereinzugsgebiete identifiziert. In flachem Gelände können fast alle Lichtungen mit dem Auto gefahren werden. Eine solche Aufteilung des Waldes in Viertel und Waldflächen in ihnen schafft hervorragende Bedingungen für die Durchführung von Jagdoperationen, einschließlich der Berücksichtigung von Wild und der Organisation der Jagd. <

Das Verbot der Beweidung und Heuernte im Wald ist für die Forstwirtschaft und die Jagd von großer positiver Bedeutung. Zu diesem Zweck werden spezielle Wiesenflächen zugewiesen, die in der Regel eingezäunt sind. Alle landwirtschaftlichen Flächen, Ackerflächen, Mähflächen und Weiden für die Jagd fallen in den Umfang der forstwirtschaftlichen Tätigkeiten, und das gesamte Wild steht diesen zusammen mit den Jägergesellschaften zur Verfügung. Die Leshoz ist für die Schädigung der Felder durch wilde Tiere verantwortlich und zahlt für Verluste, deren Höhe durch Sonderkommissionen festgelegt wird. Dies verpflichtet die Forstwirtschaft, die Dichte des Wildes sowohl im Wald als auch auf dem Feld auf einem Niveau zu bestimmen, bei dem der Schaden auf den Feldern minimal wäre. <

Auf dem Ackerland lebt das sogenannte Kleinwild - Braunhasen, Fasane und Rebhühner. Ihre Bevölkerungsdichte hängt von der Dominanz landwirtschaftlicher Nutzpflanzen und dem lokalen Mikroklima ab. Dementsprechend wird die Landklassifizierung durchgeführt. <

Das hohe Maß an Forstwirtschaft und die großen Reserven an Jagdfauna gehen einher mit einer hohen Bevölkerungsdichte, einem dichten Straßennetz und einer aktiven Landnutzung für den beabsichtigten Zweck. In Deutschland mit 17 Millionen Einwohnern beträgt die Bevölkerungsdichte durchschnittlich 250 Einwohner pro 1 km2 (von 93 auf 327), Eisenbahnen und Autobahnen 6 km pro 1 km2, und die Intensität der Landwirtschaft erfordert einen erheblichen Einsatz chemischer Düngemittel und Pestizide. Trotz dieser negativen Faktoren, die sich auf die Jagdfauna auswirken, gewährleisten eine strenge Disziplin, die auf einem korrekten Verständnis der Nutzung natürlicher Ressourcen, der Wahrung des öffentlichen Interesses und einer Reihe organisierter Aktivitäten beruht, ein gutes Jagdmanagement. <

Die Forstwirtschaft in Deutschland wird unter Berücksichtigung der physischen und geografischen Bedingungen durchgeführt: Boden, Vegetation, Höhe, Temperatur nach Jahreszeiten und sogar nach Monaten, Niederschlagsmenge, einschließlich Höhe und Dauer der Schneedecke, usw. e. In Abhängigkeit von diesen Faktoren werden die Hauptarten der Jagdfauna, die Bevölkerungsdichte und die Maßnahmen zur Wildpflege bestimmt. <

Durch das 1953 verabschiedete Gesetz über die Jagdverordnung wird die Verwaltung und das Management der Jagd den Forstverwaltungsorganen in Übereinstimmung mit den Jagdinspektoren übertragen, die in den regionalen und regionalen Exekutivausschüssen der Zivilbehörden verfügbar sind . Die höchste Jagdbehörde in Deutschland ist das Landesforstkomitee. Einer der Abgeordneten des Komitees ist für Jagd und Naturschutz zuständig, er hat mehrere Assistenten (zwei - drei). Die Verantwortung des staatlichen Forstausschusses umfasst die Veröffentlichung von Leitlinien und die Kontrolle über die Umsetzung aller Bestimmungen über die Jagd, den Schutz der Interessen der Jagdindustrie bei der Genehmigung staatlicher und finanzieller Pläne sowie die Verteilung der finanziellen und materiellen Ressourcen zwischen staatlichen forstwirtschaftlichen Unternehmen in das Feld. Sie bestimmt den Zeitpunkt der Jagd und die Arten der Tiere, die erschossen oder geschützt werden sollen. Unter dem State Forestry Committee gibt es eine Arbeitsgruppe, deren Aufgabe es ist, die Fragen der Jagd mit Ornithologen, Zoologen, Biologen, Tierärzten und anderen Spezialisten, die Teil dieser Gruppe sind, zu koordinieren. <

Komfort ist das erste, was wirklich wichtig ist, wenn es darum geht, ins Freie zu gehen. Sowohl ein erfahrener als auch ein unerfahrener Jäger, Fischer oder Tourist wissen, dass ein Anzug, in dem Qualitätsmerkmale alle Anforderungen erfüllen, von entscheidender Bedeutung ist. Sie müssen die Ausrüstung entweder nach den Bewertungen von Freunden und Kollegen oder nach dem Preis selbst oder nach externen Daten und verschiedenen interessanten Ergänzungen des Herstellers auswählen. Es gibt jedoch objektive Indikatoren, die kombinieren, mit denen Sie genau das erhalten, was erforderlich ist. Beginnen wir damit, zu lernen, wie man sie navigiert. <

So finden Sie einen zuverlässigen Anzug: Hauptmerkmale

Es gibt verschiedene Merkmale, anhand derer Sie genau das auswählen können, was Sie benötigen. <

Stoff

Wind, Niederschlag, Frost - der Anzug sollte so sein, dass er unter ungünstigen Bedingungen bequem ist. Das Obermaterial wird oft aus Taft, Oxford oder Taslan hergestellt, d.h. . Polyestergewebe. Viele Hersteller verbessern die Eigenschaften dieses Materials mit Imprägnierungen oder Sprühpolyurethan. Der Stoff bewältigt eine Reihe von Problemen, jedoch treten bei der Verwendung Nachteile auf, zum Beispiel, dass er die Luft nicht sehr gut durchlässt, nicht sehr bequem ist und statische Elektrizität ansammeln kann. <

Einige synthetische Materialien rascheln, was für die Jagd aus nächster Nähe nicht sehr geeignet ist. <

In der russischen Realität hat sich Membrangewebe besser gezeigt. Es ist wind- und wasserdicht, Sie können fast geräuschlos hineingehen und Ihre Haut kann atmen. <

Die Essenz eines solchen Materials besteht aus zwei Schichten - einer speziellen Innenbeschichtung und Polyester außen. Zur Verstärkung wird ein Stoffnetz verwendet. Es stellt sich heraus, dass Feuchtigkeit nicht von außen eindringt, der Wind nicht weht, sondern Schweiß entfernt wird. <

Eine weitere Nuance ist natürlich die Farbe, denn der Jäger muss unsichtbar bleiben. Aber in diesem Fall verlassen sich alle immer noch auf persönliche Ideen. <

Isolierung

Für die Lieferung (und Entfernung) des Jägers, der Ausrüstung und Ausrüstung zum Jagdgebiet sowie für andere Arbeiten werden Land-, Wasser- und Lufttransporte verwendet. Der Lufttransport für die Jagd, in erster Linie ein Hubschrauber, ist ein vielseitiges Transportmittel, mit dem Fracht in kurzer Zeit und überall geliefert (und entfernt) werden kann. Die Miete ist jedoch extrem hoch und nimmt einen hohen Anteil an den Kosten für Jagdprodukte ein. Die Verwendung eines Flugzeugs ist um ein Vielfaches billiger, jedoch durch die Länge der Landebahn begrenzt, so dass seine relativ weit verbreitete Verwendung nur in den Tundra- und Wald-Tundra-Zonen möglich ist. In der Taiga-Zone werden Flüsse und Seen manchmal als Landebahn genutzt, wenn sie sich in der Nähe von Jagdbasen befinden, und Flugzeuge werden für den Betrieb im Hydro-Modus (Floats) umgebaut. <

Der billigste Transport für die Jagd ist der Wassertransport, obwohl seine Nutzung durch die Jahreszeit, die Schiffbarkeit des Flusses, begrenzt ist. Aufgrund der Stromschnellen und des flachen Wassers können viele Flüsse nicht einmal mit dem Motorboot passiert werden. Moderne Schlauchboote mit einer Tragfähigkeit von bis zu 1 Tonne werden selten eingesetzt. Mit solch einer signifikanten Tragfähigkeit haben sie ein geringes Eigengewicht, nur wenige zehn Kilogramm. Ein Jäger kann ein solches Boot in kurzer Zeit überladen und über die Stromschnellen ziehen, ohne irgendwelche Geräte zu benutzen. Die Verwendung von aufblasbaren Motorbooten ist jedoch durch ihre geringe Festigkeit (kurze Lebensdauer) und hohen Kosten begrenzt. Darüber hinaus sind sie auf dem Markt äußerst selten. <

Wasserfahrzeuge für die Jagd sind hauptsächlich Motorboote (Metall und Holz); Am weitesten verbreitet sind Motorboote. Fischfarmen haben selbstfahrende Lastkähne, Schlepper und nicht selbstfahrende Pontons. <

Das System von Maschinen speziell für den Jagd- und Handelsbetrieb wurde noch nicht entwickelt. Am häufigsten wird als Basissystem ein Komplex aus Transportmitteln und anderen Mechanisierungsmitteln verwendet, die für die Feldsituation am besten geeignet sind. <

Transport für die Jagd <

Transport für die Jagd <

Transport für die Jagd <

Landtransport auf der Jagd

Bei der Jagd werden Rad-, Raupen- und Spezialfahrzeuge (Schneemobile) eingesetzt. <

Der billigste Radtransport, der auf Straßen verwendet wird. Im Jagdbereich werden häufig Geländefahrzeuge eingesetzt. Seine Fähigkeiten sind jedoch durch das Fehlen selbst der einfachsten Straßen in den Jagdgebieten und durch eine große Schneedecke begrenzt. Der verfolgte Transport ist in Bezug auf die Langlauffähigkeit viel höher, seine Nutzung ist jedoch auf feuchte Böden, Flüsse und das Fehlen von Überfahrten beschränkt. Aufgrund der geringen Geschwindigkeit ist die Mobilität des Geländefahrzeugs eingeschränkt. Der Anwendungsbereich dieser Art von Ausrüstung erweitert sich in der zweiten Winterhälfte erheblich, wobei der Boden gefriert und das Eis auf Flüssen und Seen erheblich verdickt wird. <

Auf kurzen Strecken werden leichte Schneemobile eingesetzt, da sie nur einen geringen autonomen Kurs haben und eine geringe Tragfähigkeit aufweisen. Für eine erfolgreiche Anwendung ist eine vorläufige Übergabe des FCM an das Jagdgebiet erforderlich, um nicht auf jeder Reise einen Kraftstoffvorrat mitzunehmen. Dies ist ein universelles Jagdfahrzeug, für das aufgrund des geringen spezifischen Drucks keine speziellen Straßen erforderlich sind. Selbst dünnes Eis kann ihm standhalten. Begrenzte motorische Ressourcen und hohe Nutzungskosten schränken die Verwendung einzelner Schneemobile unter Feldbedingungen nicht ein. Individueller Betrieb, Autonomie und ein breites Einsatzspektrum machen das Schneemobil am besten für die nördlichen Fischereiregionen des Landes geeignet. <

Russland hat eine große Anzahl von Jagdgebieten, die reich an einer Vielzahl von Tieren sind, von kleinen Vögeln bis zu großen Tieren. Und obwohl die Jagd längst keine Notwendigkeit mehr ist und eher ein Hobby geworden ist, haben viele immer noch eine respektvolle Haltung gegenüber einem solchen Hobby. <

Der moderne Jäger sucht die Einheit mit der Natur und die Freude am Prozess, kombiniert mit der Möglichkeit, eine Dosis Adrenalin und eine unvergessliche Trophäe zu erhalten. Wir erzählen Ihnen von zehn der besten Orte in Russland, an denen die Jagd ein großes Vergnügen ist und wertvolle Trophäen bringt. Vielleicht interessieren Sie sich für den Artikel 10 interessante Fakten über Russland.

Region Moskau

In der Region Moskau kann fast das ganze Jahr über in Mischwäldern auf Eber, Hase, Elch, Wurzel und Fuchs gejagt werden. Fährkenner werden vor den Augen des Eichhörnchens, der Kunitsy und sogar des Nerzes angenehm gezüchtet. Erfolgreich kann ein Versuch sein, einen Biber oder ein Frettchen zu bekommen.

Es gibt viele Jagdbasen mit der Möglichkeit über Nacht, es wird durch eine Jagd mit Hunden und Schießen mit dem Tag organisiert. Sogar der Neuling wird schnell mit seinen ersten Trophäen verdünnen, wenn die Tipps erfahren. Und erfahrene Jäger sagen, dass in den Vororten des Wildes nicht weniger ist als in den berühmten Jagdgebieten von Karelien.

Karelia @

In den karelischen Wäldern, die Geduld, Ausdauer und Beweglichkeit zeigen, können Sie viel Wild sehen und eine reichhaltige Trophäe erhalten. Zuallererst ist Karelien der Rand der Seen und ausgezeichnetes Angeln, aber hier können Sie auch eine gute Jagd werden. Die üppigen Wiesen und die Fülle an Nahrungsmitteln an den Ufern zahlreicher Seen ziehen Tiere und Vögel an, auf deren Jagd die Asse des Riesengeschäfts konkurrieren und ihre Raubtierfähigkeiten bewahren.

Glukhary, Ryabchiki und Tetherieva sind so entspannt und verlieren die Wachsamkeit, dass wir auf Waldwegen und Wegen auf der Suche nach Kieselsteinen gehen. Nur wenige Meter vom Lager entfernt kann man auf einen Eber oder Vielfraß stoßen. Es lohnt sich jedoch zu bedenken, dass in jedem Gebiet zu einer bestimmten Zeit die Jagdsaison nur für das eine oder andere Spiel geöffnet ist. Verwandle dich nicht in Wildererjäger!

Krim @

Genau wie die Krimhalbinsel selbst - seit der Antike bekannt für ihre Schönheit und heilenden Eigenschaften der Natur - hat die Jagd auf der Krim ihre eigenen reichen Traditionen und eine lange Geschichte. Jagdfarmen Hier gibt es viel Land, ein volles Spiel, und mit der Verbindung der Halbinsel mit Russland belebte sich das Interesse begeisterter Liebhaber von Baqua durch das Feuer an der lokalen Fauna wieder.

Beliebte Beiträge
Der Touristenkomplex der Republik Belarus: moderne Probleme und ein neuer Entwicklungsmechanismus

Der Artikel analysiert die Entwicklung des Tourismus in der Republik Belarus und identifiziert die Probleme der Funktionsweise des Touristenkomplexes.

  • . 9 Protokoll
Artikel und Rezensionen

Seite über aktive Freizeit und Tourismus in Samara und der Region Samara

  • . 20 Protokoll
Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies zulassen