Fahrradtourismus und alles, was Sie darüber wissen müssen

Fahrradtourismus und alles, was Sie darüber wissen müssen

Während des Radfahrens sind die Beckenknochen stark belastet. Aufgrund des falschen Fahrradsattels können Beschwerden oder sogar Schmerzen auftreten. Die Ursache für schmerzhafte Empfindungen und schnelle Ermüdung ist häufig die falsche Installation des Sitzes in Höhe und Neigung. <

Wenn Sie einen neuen Fahrradsitz kaufen, müssen Sie ihn sozusagen einfahren. Sie müssen sich an den neuen Sattel gewöhnen, der mehr als hundert Kilometer gefahren ist. Man kann eindeutig sagen, wie gut Sie erst nach zwei Wochen häufigen Radfahrens einen Kauf getätigt haben. Beeilen Sie sich nicht, Ihr kürzlich gekauftes Zubehör zu wechseln, wenn Sie sich beim Fahrradfahren unwohl fühlen. Analysieren Sie zunächst, welche Schmerzen Sie stören. Wenn der Schmerz nur beim Drücken auf die Beckenknochen auftritt, haben Sie noch nicht gerollt. Wenn beim Reiben Rötungen auftreten, probieren Sie zuerst verschiedene Kleidungsstücke aus. Der Fahrradsitz reibt sowieso, dann müssen Sie einen neuen Fahrradsattel wählen. <

Glücklicherweise gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Arten von Fahrradsitzen von vielen namhaften Herstellern: Allay, BBB, Brooks, Fizik, Mizumi, Romin, Ritchey, Spectra, Tioga. Dank der großen Auswahl kann jeder Radfahrer einen Sattel individuell auswählen. Jede Person hat eine spezielle Anatomie und einen besonderen Fahrstil, so dass schmale und breite sowie harte und weiche Modelle hergestellt werden. <

An Breite anpassen

Um den besten Fahrradsattel auszuwählen, müssen Sie den Abstand zwischen den Beckenknochen kennen, auf denen Sie sitzen. Diese Ischialknochen müssen den Körper beim Sitzen als Unterstützung unterstützen. Der Abstand zwischen den beiden Knochen lässt sich leicht einzeln bestimmen: Zuerst auf einer weichen Kunststoffoberfläche sitzen und dann den Abstand zwischen den Mitten der verbleibenden Dellen messen. <

Wenn Sie auf einem zu schmalen Sitz sitzen, bleiben Ihre Sitzknochen von der Oberfläche fern, und das Weichgewebe zwischen Ihren Beinen stützt Ihr Gewicht. Unter dem Gewicht des Körpers laufen die Blutgefäße in der Leiste über und stören die Blutversorgung des Perineums. <

Wenn Sie auf einen zu breiten Sitz treten, reiben Sie Ihre inneren Oberschenkel an den Seiten des Sattels. In diesem Fall kann ein Scheuern der Haut insbesondere in der Sommerhitze nicht vermieden werden. Zahlen Sie für einen Sattel, der mit Ihren Beckenknochen sitzt und nicht mit den Füßen daran reibt. <

Sessel mit dicker, zu weicher Polsterung werden von den Knochen durchgedrückt, und eine signifikante Körpermasse wird auf die Weichteile in der Leiste übertragen. Das meiste Gewicht sollte jedoch auf die beiden Ischialknochen verteilt werden. Zu weiche Fahrradsitze sind genauso ungesund wie zu schmale Sitze. <

Materialauswahl

Ledersattel <

Die ersten Fahrradsättel waren aus Leder. Der Hauptvorteil von Leder als Material besteht darin, dass es eine neue Form annehmen kann, Luft durchströmt und Feuchtigkeit aufnimmt. <

Ein neuer Ledersitz wird zunächst unbequem sein, vielleicht sogar schmerzhaft für Sie. Die Schmerzursache ist eine nicht geformte Oberfläche an den Druckpunkten der Ischialknochen. Während des Radfahrens wird das gepresste Leder im Laufe der Zeit an den Kontaktpunkten mit den Knochen zusammengedrückt. Einmal positioniert, ist der Ledersattel so geformt, dass er perfekt zum Körper des Fahrers passt. Ein echter Ledersitz kann hinsichtlich des Komforts mit einem Ledersessel verglichen werden. Es lohnt sich, die Wahl eines Sattels für echte Lederprodukte zu unterbinden. <

Fahrradreisen gewinnen jedes Jahr an Fahrt. Die Menschen wechseln zunehmend von Autos zu komfortablen und leichten Fahrrädern, zumal moderne Fahrräder ständig verbessert und für die Bedürfnisse einer bestimmten Radtour modernisiert werden. <

Radfahren hat die Herzen vieler Reisender erobert, die bereit sind, die Welt zu erkunden. Und das alles dank der offensichtlichen Vorteile: Wandern bietet keine Möglichkeit, lange Strecken mit hoher Geschwindigkeit zurückzulegen, und das Auto ist in Bezug auf die Geländetauglichkeit spürbar im Rückstand, und materiell gesehen erfordert das Reisen mit dem Auto mehr Kosten als mit dem Fahrrad. <

Arten des Radfahrens

Der Fahrradtourismus ist nach seinen Gestaltungsmerkmalen in verschiedene Arten unterteilt. Sie unterscheiden sich. Zum Beispiel ist der zivilisierte Fahrradtourismus jedem bekannt, dem gewöhnlichsten Fahrrad in der Region, der für einen solchen Zeitvertreib optimal ist. Hier gibt es keine Hindernisse oder Abenteuer, aber es gibt eine Fülle von schönen und malerischen Ausblicken auf die Umgebung. Im Allgemeinen ist dies ein echtes Paradies für Anfänger. <

Sportradfahren

Sportradfahren ist eine Sportart, die heute leider rückläufig ist. Aber er zwingt seine Fans, neue und neue Rekorde aufzustellen. Es ist erforderlich, eine bestimmte vorgegebene Entfernung innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu überwinden. Zum Beispiel dauert es ein paar Monate, um mit dem Fahrrad von Moskau nach Wladiwostok zu gelangen. <

Rennradfahren

Rennradtourismus bedeutet eine Situation, in der Reisende nicht auf die Sehenswürdigkeiten achten, sondern nur fahren. Und je schneller desto besser, es gibt keine Zeit für Poesie. Die Hauptsache hier ist, eine bestimmte Distanz zu überwinden. Sie "schlucken" buchstäblich den gegebenen Raum. Aber das ist auf seine Weise interessant und rücksichtslos. <

Expeditionsradfahren

Expeditionsradtourismus wird von Menschen bevorzugt, die gerne Hindernisse überwinden. Zum Beispiel mit einem Rucksack zum Radfahren, Wandern durch Berge oder Eisfelder und auch durch gefrorene Gewässer - Flüsse und Seen. Jedes Mal werden sie sich einen noch schwierigeren Weg ebnen. <

Biker Radfahren

Radfahren ist eine der am weitesten verbreiteten Arten von Outdoor-Aktivitäten. Dies ist auf die große Popularisierung und das Interesse moderner Menschen an einem gesunden Lebensstil zurückzuführen. Was macht den Fahrradtourismus attraktiv? <

Ihr zweirädriger Freund ist Ihr einziges Transportmittel. Darauf muss eine Person Routen durchlaufen, die Objekte mit Ausflugscharakter enthalten (spezifischer und allgemeiner Tourist). Diese scheinbar eher einfache Form des Tourismus hat jedoch ihre eigenen Merkmale, die Anfängern unbekannt sind. <

Arten des Radfahrens

Bei aller Beliebtheit des Radfahrens entwickelt sich der Team-Radsporttourismus weiter. Wir fühlen uns von verschiedenen Gruppen in sozialen Netzwerken angezogen, die in Foren senden, und von der üblichen Mundpropaganda. In Bezug auf die Komplexität solcher Rennen können sie einfach und nicht sehr sein (wenn Sie beispielsweise 200 km pro Tag fahren müssen). Die letztere Option ist jedoch eher für erfahrene Radfahrer als für Anfänger gedacht. <

Neben gewöhnlichen Radtouren gibt es auch Sportradtourismus, bei dem die Teilnehmer Entfernungen zurücklegen, die auf einer bestimmten Route festgelegt wurden. Für das Überholen von Schwierigkeiten und Hindernissen sowie für Reichweite und Geschwindigkeit erhalten sie neue Ränge und Titel. <

Dennoch ist eine gewöhnliche Radtour die attraktivste Art von Urlaub für einen Anfänger, der eine gute Zeit haben und Körper und Seele genießen möchte. Hier können Sie die kulturellen und natürlichen Attraktionen verschiedener Orte erkunden. <

Das Legen solcher Routen kann sehr einfach sein, mit langen Stopps und sogar Übernachtungen. Nach diesem Kriterium werden Radtouren in verschiedene Typen unterteilt: <

  • Ein Tagesausflug - keine Übernachtungen. Normalerweise fahren sie früh morgens ab und kehren am Abend desselben Tages zurück.
  • Wochenendreise (WTP) - beinhaltet eine Übernachtung. Die Abreise erfolgt am frühen Samstagmorgen und die Rückfahrt am Sonntagabend.
  • Mehrtägige Radtour - kann mehrere Nächte und eine beliebige Anzahl von Tagen umfassen. Normalerweise sind dies lange Strecken, manchmal Intercity- oder sogar zwischenstaatliche Strecken.
  • <

    So bereiten Sie sich auf Ihre Radtour vor

    Da Radfahren äußerst erschwinglich ist, fällt es vielen Anfängern leicht und erfordert kein spezielles Training. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass Sie sich in den kleinen Dingen verfangen können - später führt dies zu negativen Emotionen und einer völligen Nichtübereinstimmung der Erwartungen mit der Realität. Lassen Sie uns daher die wichtigsten Vorbereitungspunkte für die Radtour besprechen: <

    1. Beurteilen Sie den Gesundheitszustand realistisch (wenn Sie Probleme mit den Atemwegen oder dem Herz-Kreislauf-System haben, ist es besser, keine Reise zu unternehmen oder sie so kurz wie möglich zu halten). <

    Wie wählt man ein Fahrrad zum Radfahren und Reisen?

    Wenn Sie sich also ernsthaft für eine lange Radtour entscheiden, brauchen Sie auf jeden Fall ein gutes Fahrrad für den Tourismus. Und heute werden wir versuchen, alle notwendigen und Hauptmerkmale der Tourenräder hervorzuheben. Außerdem erkläre ich Ihnen ausführlich, welche zusätzlichen Geräte und Zubehörteile für jedes Tourenrad für lange Radtouren und Reisen unerlässlich sind. <

    Natürlich ist die Auswahl des richtigen Fahrrads für die Reise ein ziemlich komplizierter Prozess und gut die Hälfte aller Vorbereitungen für eine bevorstehende Veranstaltung, daher muss sie ernst genug genommen werden. <

    Wie wähle ich ein Fahrrad zum Reisen aus?

    Ich muss sofort sagen, dass ich sicherlich weit von einem technischen Berater für Fahrräder entfernt bin und hier nur grundlegende Ratschläge geben kann, wie man ein Fahrrad für die richtige Reise auswählt, aber wenn all die kleinen Dinge wichtig sind Sie, dann ist es besser, die entsprechenden Spezialisten zu kontaktieren. <

    Sie müssen in einem Fahrradausstellungsraum oder beim Kauf eines Fahrrads, das kein neues Fahrrad ist (oder vielleicht ein sehr gebrauchtes), besonders wachsam sein, damit die Größe des Fahrradrahmens Ihrer entspricht Höhe. Und damit Sie sich dementsprechend wohlfühlen. <

    Da diese Eigenschaft eines Fahrrads für den Tourismus natürlich nur von Ihnen und Ihrer Körpergröße abhängt, ist sie auch für Ihren Komfort auf Reisen sehr wichtig. <

    Nun, andere grundlegende Empfehlungen für die Auswahl eines Fahrrads für die Reise, die für fast jeden geeignet sind, sind: <

    Welches Fahrrad solltest du zum Wandern wählen?

    Multifunktionale Fahrräder sind die beste Wahl für lange Radtouren. Typischerweise sind diese Fahrräder in Geschäften unter der Kategorie Stadtfahrräder oder Spezialfahrräder für den Tourismus erhältlich. <

    Das heißt, Fahrräder mit kleinen Rädern für Akrobatik und Stunts passen nicht zu Ihnen, zumindest weil sie nicht für lange Fahrten und lange Strecken gedacht sind. <

    Und da in der Praxis ideale Bedingungen für den Fahrradtourismus sehr selten sind, empfehle ich Ihnen, wie gesagt, auf Fahrräder zu achten, die auf der Autobahn schnell fahren können und gleichzeitig nicht brechen das erste große Loch auf Offroad- oder Feldwegen. <

    Nun, oder nur eine schlecht ausgebaute Straße, die leider auch in der Nähe von Großstädten sehr oft vorkommt. Achten Sie darauf, sonst riskieren Sie, den Rest Ihrer langen Reise zu laufen. <

    Die Tatsache, dass das Fahrrad als fast Haupttransportmittel für viele Menschen immer beliebter wird, kann mit bloßem Auge gesehen werden. Die Straßen sind voller Fahrräder und allerlei verwandter Geräte. Dass es nur einen Kinderwagenanhänger oder zum Beispiel ein Tandem mit zwei Fahrern gibt, die gemeinsam in die Pedale treten. <

    All dies lässt diejenigen, die schon lange darauf vorbereitet sind, und sogar diejenigen, die sich in letzter Zeit kein Fahrrad vorgestellt haben, über den Kauf eines Fahrrads nachdenken. Kinder und Jugendliche zählen nicht: Das Fahrrad ist als zuverlässiger Begleiter und Transportmittel für immer in ihre Umwelt eingedrungen. <

    Welches Fahrrad ist besser?

    Stimmen Sie zu, nicht jeder wird diese Frage stellen. Diejenigen, die Fahrradforen oder der Produktbeschreibung von zweirädrigen Eisenpferden auf Websites fremd sind, scheinen ein chinesischer Buchstabe zu sein. Sie benötigen eine kompetente und detaillierte Beratung durch einen Spezialisten bei der richtigen Auswahl. Hier sind einige Informationen über Ihr bevorstehendes Fahrradleben, die Sie vorbereiten sollten, um Ihre eigenen Fragen und ein angemessenes Interesse des Beraters zu beantworten: <

    • Wo und wie intensiv fahren Sie?
    • Wie hoch ist das ungefähre Budget für den Kauf eines Fahrrads?
    • Wer sonst wird das Fahrrad nutzen? Fahrrad und zu welchen Zwecken <
      • Alter, Größe, Gewicht, Geschlecht des Besitzers sowie seine körperliche Verfassung
      • <

        Sie können sich noch viele weitere Fragen stellen, aber diese scheinen im Vergleich zu diesen völlig rhetorischen Überlegungen bereits Nuancen zu sein. Beantworten Sie sie und erhalten Sie eine klarere Vorstellung von Typ, Modell und Parametern des geeigneten Modells. <

        Fahrradtypen

        Hier nur einige: <

        • Nach Art der Straßenoberfläche:
          • Berg (MTB)
          • Straße (städtische "Hybriden")
          • Straße
          • Nach Klasse:
            • Anfänger
            • Amateur
            • Profi
            • Nach Radgröße bzw. Alter:
              • Kinder
              • Jugendliche
              • Erwachsene
              • <
              • Nach Geschlecht:
                • Männer
                • Frauen
                • Unisex
                • Verfügbarer Schock Absorber:
                  • Starre und Gabel
                  • Einzelne Federgabel
                  • Vollfederung
                  • << / p >

                    Arten von Fahrrädern wie Dirt, Street, BMX und andere, die ihnen im Geiste ähnlich sind, können Stunt-Fahrrädern zugeschrieben werden, da sie in erster Linie dazu bestimmt sind, bestimmte nicht standardmäßige Elemente des Gerätebesitzes auszuführen, aber sicherlich nicht für Fitness oder Hochgeschwindigkeitsfahren. <

                    Worauf sollten Sie sich bei der Auswahl eines Fahrrads verlassen?

                    Bauen Sie auf den Antworten auf, die Sie nach der Analyse der oben genannten Fragen erhalten haben. Wenn Sie die wichtigsten kurz kommentieren, werden die folgenden Grundregeln zu den wichtigsten Unterstützungspunkten für das ordnungsgemäße Radfahren: <

                    • Wählen Sie nicht sofort die teuerste Option aus dem angebotenen Sortiment. Oft sind teure Modelle zu teuer für die Reparatur und Wartung, und die einzelnen Komponenten können als separates gutes Einstiegsrad kosten.
                    • Wählen Sie nicht aufgrund des Komforts des ursprünglichen Sattels. Das Ersetzen im Falle einer erfolglosen Kombination mit dem Becken des Besitzers ist relativ kostengünstig und nimmt nur sehr wenig Zeit in Anspruch.
                    • Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie ein Fahrrad für Ihre Größe auswählen, um das Verletzungsrisiko zu verringern und die Straßenleistung des ausgewählten Transportmittels zu verbessern.
                    • Das Fahrrad sollte solide und zuverlässig aussehen. Wenn sich der Fahrradhändler als guter Leiter der Vorverkaufsvorbereitung positioniert, kann die Lockerheit und Schwäche der Struktur nur auf die Idee des Herstellers zurückgeführt werden. Wenn die Probefahrt Zweifel an der Zuverlässigkeit des Geräts aufkommen ließ, sollten Sie sich weigern, es zu kaufen.
                    • <

Beliebte Beiträge
Bericht über die Wasserfahrt der t / c "Meschera" in Karelien entlang der Flüsse Kepa, Kem, Norva, Okhta

Bericht über die Wasserfahrt der t / c "Meschera" in Karelien entlang der Flüsse Kepa, Kem, Norva, Okhta. Bericht über die Wassersporttour III Klasse. t / c "Meschera" CDT "Yuzhny" in Karelien entlang der Flüsse Kepa, Kem, Norva,

  • . 14 Protokoll
Kreuzfahrttourismus in Russland

Der Name spricht eindeutig für die Tatsache, dass Ruhe direkt mit kognitiven Zielen verbunden ist.

  • . 9 Protokoll
Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.